Fachbeiträge

Neues zum Datenschutz

GPS-Tracking bei Lieferando – wie viel ist zu viel?

Der Essensliefergigant Lieferando wird wegen weitreichendem GPS-Tracking seiner Mitarbeiter überprüft. Der Datenschutzbeauftragte von Baden-Württemberg ging einer Beschwerde eines Fahrers nach und ordnete die Intensität des GPS-Tracking als rechtswidrig ein. Da Lieferando Teil eines niederländischen Mutterkonzerns ist, muss sich die niederländische Datenschutzbehörde mit einer möglichen Strafe beschäftigen. Gemessen am Jahresumsatz, ist ein Bußgeld von bis zu 96 Millionen Euro denkbar. „GPS-Tracking bei Lieferando – wie viel ist zu viel?“ weiterlesen